Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene




PARNASS – Im mythologischen Herkunftsort der antiken Hellenen

  258 Wörter 1 Minute 1.847 × gelesen
2017-07-05 2022-01-22 05.07.2017
Parnass Berg 0006
Parnass Berg

Die Region um das Gebirgsmassiv Parnass ist seit dem Altertum bekannt. Sie wurde dem Gott Apollon geweiht und diente als Anbetungsort für die Schutzgöttinnen der Künste, den Musen. Der griechischen Mythologie zufolge diente der Berg als Zufluchtsort für Deukalion und Pyrrha nach der großen Sintflut. Diese waren die Vorfahren der Hellenen. Beweise menschlicher Präsenz während der archaischen und klassischen Jahre liefert die antike Siedlung in Lilaea und das „Korykeion Andro“, ein Karstschlot, der vermutlich als eine Freistätte zu Ehren des Gottes Pan und der lokalen Nymphen diente.

Parnass Berg 0007
Parnass Berg

Durch seine Naturschönheit wurde das Gebiet 1938 zum „Nationalpark Parnass“ ernannt und in drei Regionalbezirke, Böotien, Fthiotida und Fokida unterteilt. Des Weiteren gehört der Park zu den Spezialschutzgebieten (Special Protection Areas, SPA). Ferner ist der Wald der Tithorea, der sich gleich über dem gleichnamigen Bergdorf befindet, einen Besuch wert.

Parnass Berg 0001
Parnass Berg

Der Parnass ist ca. 170 km von Athen entfernt und zählt seit den 1960er Jahren zu den beliebtesten Skigebieten Griechenlands. Die verschiedenen Skiorte Gerontovrachos, Fterolaka und Kellaria wurden nacheinander unter der Aufsicht der Griechischen Nationalen Fremdenverkehrsorganisation (EOT) gegründet und stellen eine Reihe moderner Skianlagen zur Verfügung. Für den Aufenthalt der Touristen ist das nahe gelegene Dorf Arachova bestens geeignet; diese Gemeinde bietet touristische Dienstleistungen von hoher Qualität an.

Arachova 0006
Arachova