Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene




 > 

Orchideen in Griechenland

  227 Wörter 1 Minute 22.445 × gelesen
2017-09-29 2023-08-27 29.09.2017
Orchideen 0046
Schmetterlingsorchidee, Phalaenopsis - Insel Milos

Griechenland im Frühjahr ist ein blühender Garten voll landschaftlicher Schönheiten. Wer im Frühling den herben Boden Griechenlands betritt, ist erstaunt und entzückt vom Reichtum ihrer Farben und Formen. Ein Fest für jeden Orchideenfreund. Der durchschnittliche Griechenlandreisende wird meist achtlos an ihnen vorbeigehen und die großartige Wunderwelt der Orchideen nur auf heimischen Pflanzenmärkten und in Gärtnereien entdecken und bestaunen.

Orchideen 0018
Regenbogen-Ragwurz, Ophrys iricolor, Paros

Dabei gibt es in Griechenland mehr als 100 Arten und Unterarten, die im Vergleich zu ihren tropischen Verwandten zwar relativ klein sind, ihnen aber an Schönheit der Blüten kaum nachstehen. Um diese Perlen der Natur im Gelände zu entdecken, bedarf es einiger Kenntnisse der Lebensweise und Anforderungen, die Orchideen an die Bodenbeschaffenheit stellen. So bieten die meist von Schafen beweideten Kalkböden ideale Voraussetzungen für ein teilweise massenhaftes Vorkommen bestimmter Orchideenarten. 

Orchideen 0033
Hufeisen-Ragwurz, Ophrys ferrum-equinum, Andros

Orchideen sind einkeimblättrige Pflanzen, deren Namen vom griechischen Wort „Orchis“ (Hoden) abgeleitet sind. Sie wurden so benannt, weil bestimmte Gattungen der Orchideen eiförmige Wurzelknollen oder Zwiebeln bilden. Der deutsche Name „Knabenkraut“ bezieht sich ebenfalls auf die zwei hodenähnlichen Knollen.

Die Orchideen Griechenlands
Eine Wanderung durch die zauberhafte Welt der Orchideen