Latest | Most viewed
Latest | Most read




Heute am 22. Dezember ...

  580 Wörter 2 Minuten 3.491 × gelesen
2021-05-26 2022-12-09 26.05.2021
  • ... im Jahr 1522 an einem Montag ziehen die Johanniter von Rhodos ab, nachdem sie 2 Tage vorher gegen freien Abzug kapituliert hatten. Süleiman sagte auf seinem Sterbebett, er könne sich eine Sache niemals vergeben, nämlich dass er die verfluchten Christenhunde von Rhodos habe entkommen lassen.
  • ... im Jahr 1915 an einem Mittwoch wird in Amaliada der am 30. März 1952 in Goudi in einer Nacht – und Nebelaktion hingerichtete Kommunist und Widerstandskämpfer Nikos Belogiannis (Νίκος Μπελογιάννης) geboren. Er war am 20. Dezember 1950 festgenommen worden, am 19. Oktober 1951 mit 93 anderen vor ein Militärgericht gestellt. Einer der Richter war übrigens Georgios Papadopoulos. Am 1. März wurde er – der vor Gericht mit einer roten Nelke auftrat, was ihm den Namen "Ο ανθρώπος με το γαρύφαλλο" (o anthropos me to garifallo = der Mensch mit der Nelke) einbrachte – mit drei Mitangeklagten, Nikos Kaloumenos, Dimitris Batsis und Ilias Argyriadis zum Tode durch Erschießen verurteilt. Am 30. März werden die Inhaftierten morgens um 4.10 Uhr mit LKWs aus dem Gefängnis in Kallithea abgeholt und umgehend im Licht derselben im Lager Goudi erschossen – gegen internationale Proteste. Verheiratet war Belojannis mit der Widerstandskämpferin Elli Pappa (Έλλη Παππά), mit der er einen gemeinsamen Sohn hatte. Elli Pappa war die Schwester der Schriftstellerin Dido Sotiriou (Διδώ Σωτηρίου), die über den Prozess und die Hinrichtung Beloyannis’ das Buch "Das Gebot" schrieb.
  • ... im Jahr 1927 an einem Donnerstag streiken die öffentlichen Angestellten für die Zahlung eines branchenweiten Weihnachtsgeldes.
  • ... im Jahr 1933 an einem Freitag in Inoi der am 30. März 2005 in Polichni verstorbene Sänger Chrysanthos Theodoridis (Χρύσανθος Θεοδωρίδης) geboren.
  • ... im Jahr 1940 an einem Sonntag erreicht im griechisch-italienischen Krieg das I. und 2. Armeecorps Chimara und erobert es am Heiligabend.
  • Eleni Papadaki 0002
    Eleni Papadaki
    ... im Jahr 1944 an einem Freitag wird die am 4. November 1903 in Athen geborene, gefeierte Schauspielerin Eleni Papadaki durch Kommunisten der OPLA (ΟΠΛΑ, Οργάνωση Περιφρούρησης Λαϊκού Αγώνα Organisation zum Schutz des Nationalen Kampfes) ebd. wegen Kollaboration mit den Achsenmächten hingerichtet. Sie war von einer Kollegin denunziert worden.
  • ... im Jahr 1953 an einem Dienstag trifft in der britischen Botschaft in Athen Premierminister Alexandros Papagos den britischen Außenminister Anthony Eden. Grund ist die Äußerung der britischen Regierung, "es besteht kein Zypernproblem, weder in der Gegenwart noch in Zukunft".
  • ... im Jahr 1963 an einem Freitag bricht an Bord des Kreuzfahrers Lakonia, "ΛΑΚΩΝΙΑ" (Reederei Goulandris) ein Feuer aus. Zwei Tage später sinkt das Schiff auf Höhe der Azoren im Atlantik. 128 Menschen kommen ums Leben.
  • ... im Jahr 1967 an einem Freitag veröffentlicht das 20köpfige Gremium zur Säuberung des Staates und Gesundung der öffentlichen Verwaltung (Eπιτροπή για την κάθαρση του κράτους και την εξυγίανση της δημόσιας διοίκησης) den Plan zur völligen Übernahme des Verwaltungsapparates durch die Junta.
  • ... im Jahr 1978 an einem Freitag stirbt in San Franzisco der 1895 in Xirosterni geborene Sänger und Liraspieler Charilaos Piperakis (Χαρίλαος Πιπεράκης).
  • Griechische Flagge 0001
    Flagge Griechenlands
    ... im Jahr 1978 an einem Freitag wird per legem die heutige Gestalt der Nationalflagge festgelegt.
  • Kourambiedes aus Smyrna
    Kourambiedes
    ... im Jahr 2013 an einem Sonntag wird im Asterokosmos des Internationalen Ausstellungsgeländes Thessaloniki ein über 300 Kilo schwerer Kourambies (κουραμπιές) (eine Art Vanillekipferl) hergestellt und verzehrt. Er findet Eingang im Guinness-Buch der Rekorde.