Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene




Heute am 10. Oktober ...

  376 Wörter 1 Minute 3.440 × gelesen
2020-10-21 2022-09-18 21.10.2020
  • Kitsos Tzavelas 0001
    Kitsos Tzavelas
    ... im Jahr 1828 an einem Freitag besiegen die Griechen unter Kitsos Tzavelas die Türken bei Tsernova (heute Dendrochori Nafpaktias).
  • Dimitrios Voulgaris 0001
    Dimitrios Voulgaris
    ... im Jahr 1862 an einem Freitag erlischt die Monarchie Ottos I. Die Regierung übernimmt das sog. Triumvirat, bestehend aus Dimitrios Voulgaris, Konstantinos Kanaris und Benizelos Rouphos. Es beginnt das Interregnum.
  • ... im Jahr 1908 an einem Samstag nimmt die Mädchenschule Volos (Παρθεναγωγείο Βόλου) ihren Unterricht auf. Diese Schule war die Wegbereiterin, denn bis dato durften nur Jungen die Schulen besuchen. Der erste Direktor war der Sozialist und Verfechter der Dimotiki, Alexandros Delmouzos.
  • Georgios Kondylis 0001
    Georgios Kondylis
    ... im Jahr 1935 an einem Donnerstag findet ein Staatsstreich monarchistischer Truppenführer statt. Die Regierung des Panagis Tsaldaris wird gestürzt und Georgios Kondylis Ministerpräsident und Regent bis zur Rückkehr Georgios´ II. im November. Hiermit endet die zweite hellenische Republik.
  • ... im Jahr 1964 an einem Samstag wird die erste Meerwasserentsalzungsanlage in Symi eingeweiht.
  • Grigoris Lambrakis 0002
    Grigoris Lambrakis
    ... im Jahr 1966 an einem Montag macht der frühere Abgeordnete der EDA, Georgios Tsarouchas, schwere Anklagen gegen das Verhalten der Sicherheitskräfte im Mordfall Grigoris Lambrakis öffentlich.
  • ... im Jahr 1974 an einem Donnerstag stirbt in Paris die am 19. März 1929 in London geborene Prominente Athina (Tina) Livanos.
  • ... im Jahr 1985 an einem Donnerstag wertet die Regierung die Drachme um 15% ab.
  • ... im Jahr 1997 an einem Freitag ohrfeigt Natasa Athini-Tsouni die Witwe des Andreas Papandreou, Dimitria Liani, bei ihrer Buchsignierung in der Stoa Vivlion.
  • ... im Jahr 2006 an einem Donnerstag wird die Eigentümerin der Tageszeitungen "Makedonia" und "Thessaloniki", Katerina Vellidi, vom einköpfigen Athener Amtsgericht zu einer Gefängnis- und Geldstrafe wegen Nichtzahlung gesetzlich vorgeschriebener Löhne verurteilt.