Neueste | Meistgesehene
Neueste | Meistgelesene




Heute am 21. Januar ...

  578 Wörter 2 Minuten 3.713 × gelesen
2020-07-23 2024-01-21 23.07.2020
  • ... im Jahr 1878 an einem Montag fällt die griechische Armee ohne Kriegserklärung mit 24.000 Infanteristen, 300 Kavalleristen und 4 Batterien Artillerie unter Generalleutnant Skarlatos Soutsos (Σκαρλάτος Σούτσος) in das türkisch beherrschte Thessalien ein. Innerhalb von 2 Tagen werden die Ortschaften bis Domokos befreit. Griechenland hatte bei diesem Feldzug die türkische Niederlage im türkisch-russischen Krieg ausgenützt.
  • ... im Jahr 1911 an einem Samstag streiken die bei der Tram Beschäftigten. Obwohl die Regierung Militär und Polizei als Streikbrecher einsetzt, bleiben die Streikenden hart. Schließlich erreichen sie eine Verringerung der Arbeitszeit von 14 auf 10 Stunden.
  • ... im Jahr 1921 an einem Freitag wird in Athen der am 4. Mai 2006 ebd. verstorbene Regisseur, Schauspieler und Schriftsteller Alexis Damianos geboren.
  • ... im Jahr 1943 an einem Donnerstag stirbt der 1897 in Kechranika geborene Oberst Konstantinos Davakis (Κωνσταντίνος Δαβάκης). Als Militärbefehlshaber des Abschnitts Pindos wurde er im Kampf gegen italienische Gebirgsjäger der Division Julia schwer verwundet gefangen genommen. Mit anderen griechischen Offizieren wurde er auf dem Lazarettschiff Città di Genova nach Italien verbracht. Am 21. Januar 1943 wurde das Schiff vor der südalbanischen Küste torpediert und sank.
  • ... im Jahr 1946 an einem Montag fordert die KKE den Abzug der britischen Truppen aus Griechenland. Zeitgleich verurteilt die UdSSR in der UNO den andauernden Verbleib der Briten in Hellas. 
  • Konstantinos Karamanlis 0010
    Konstantinos Karamanlis
    ... im Jahr 1963 an einem Montag wird veröffentlicht, dass Premierminister Konstantinos Karamanlis (Κωνσταντίνος Καραμανλής) 69.041 Glückwunschkarten, - briefe und –telegramme zu Weihnachten erhalten hatte, im Ggs. zu knapp 52.100 im Vorjahresweihnachten 1961.
  • ... im Jahr 1954 an einem Dienstag klagt Makarios I. den Grigorios Grivas wegen national schädlicher Spaltungsaktionen an. Grivas agiert von Athen aus gegen die zypriotische Regierung.
  • ... im Jahr 1966 an einem Freitag stellt der 5. Architektenkongress eine „riesige Katastrophe„ für Athen als „krankheitserregende und unorganisierte Ansammlung von Einwohnern„ fest. Es wird u.a. nachgewiesen, dass 200.000 Haushalte keinen Anschluss an das öffentliche Wasserleitungsnetz haben.
  • ... im Jahr 1975 an einem Montag werden die Anführer des Putsches von 1967 nach der Verlesung der Anklageschrift ins Koridallos gebracht.
  • Giannis Skarimbas 0001
    Giannis Skarimbas
    ... im Jahr 1984 an einem Samstag stirbt in Chalkida der am 28. September 1893 in Agia Efthimia geborene Dichter und Schriftsteller Giannis Skarimbas (Γιάννης Σκαρίμπας).
  • Kostas Simitis 0001
    Kostas Simitis
    ... im Jahr 1996 an einem Sonntag tritt die Regierung unter Premierminister Kostas Simitis an.
  • ... im Jahr 2013 an einem Montag stirbt in Athen der am 19. Juli 1929 in Pireas geborene Komponist Michalis Adamis (Mιχάλης Aδάμης).
  • ... im Jahr 2015 an einem Freitag stirbt in Athen der 1943 in Egio geborene Schriftsteller Giannis Kondos (Γιάννης Κοντός).
  • Katerina Angelaki Rooke 0003
    Katerina Angelaki Rooke
    ... im Jahr 2020 an einem Dienstag stirbt in Athen die im Februar 1939 ebd. geborene Lyrikerin und Übersetzerin Katerina Angelaki – Rooke. Sie wurde zur sog. 2. Nachkriegsgeneration gezählt.